Pastor Frank Fornaçon war zu Gast bei SprechZeit: Kultur im Stadtteil. Das Thema “Partizipation gestalten” Es ging um die Frage, wie aus Gästen Mitarbeiter werden, die integraler Betandteil der Kirche im Hof sind.

Am Ewigkeitssonntag bstimmen zwei Akzente unser Gemeindeleben. Der eine: Wir verteilen seit vielen Jahren die aktuelle Ausgabe von FRIEDEN FÜR SIE, einer Zeitschrift aus dem Oncken Verlag am Westfriedhof. Wir hoffen, dass Menschen, die um Angehörige trauern, so auf die befreiende Botschaft von der Liebe Gottes hingewiesen werden. Die Hefte können auch abonniert werden: https://www.blessings4you.de/shop/item/9928209003312/frieden-fur-sie-11-ewigkeitssonntag-geheftet

Der zweite Akzent hat seinen Ort im Gottesdienst. Es wird namentlich an die im vergangenen Jahr verstorbenen Menschen aus der Gemeinde, dem Freundeskreis und dem weiteren Umfeld gedacht. Jeder, der einen Namen nennen will, kann dies laut tun. Eine Mitarbeiterin entzündet dann eine Kerze auf dem Abendmahlstisch. Im Gebet wird dafür gedankt, was die Verstorbenen an gutem hinterlassen haben und es wird um Trost für die Angehörigen gebeten.

Die Kirche im Hof und die Initiative Side-by-Side wurden vom Hessischen Sozialministerium als eine von 9 weiteren Preisträgern ausgezeichnet. Anlass war das Jubiläum 10 Jahre Charter der Vielfalt. Über uns erschien ein Kurzfilm auf der Seite des Ministeriums:

https://www.facebook.com/watch/?v=400442968063497

Die internationale Gruppe “Mit dem größten Vergnügen: Nähen lernen und Handarbeiten” veranstaltet am 4. 10. ab 10 Uhr einen Basar im Hofdurchgang zur Kirche im Hof. Es gibt tolle Sachen, die sich als wunderbare Überraschungen eignen. Die Gruppe trifft sich freitags ab 14 Uhr in internationaler Besetzung. Eine gute Möglichkeit nicht nur Nähen zu lernen sondern auch mit netten Menschen aus vielen Ländern bekannt zu werden.

Familien, die den Wald im späten Herbst erleben wollen, sind in der Waldhütte am Erlenloch willkommen. Von 15 bis 18 Uhr treffen wir uns am Samstag, 4. Dezember, machen Feuer und hören Geschichten vom Leben im Wald. Das Treffen ist Teil unseres gemeinsamen Engagements gegen Corona des Runden Tisches Ehrenamt in der Corona-Pandemie, Kassel

Die Waldhütte ist mit dem Bus 110 von Kassel aus zu erreichen. Man steigt an der Haltestelle Erlenloch aus und geht den geteerten Weg bergan bis zum Gasthaus Grimmhütte. Dann geht es rechts über einen geraden geschotterten Weg nach Westen. Nach ca 300 m liegt die Hütte im Wald. Wenn man links eine Wiese sieht, ist man zu weit.

Leider müssen die geplanten Lesungen auf Grund der Corona-Lage auf Frühjahr 2022 verschoben werden.

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten. Am 19. November 2021 findet der Bundesweite Vorlesetag bereits zum 18. Mal statt. In diesem Jahr stellen wir den Aktionstag unter das Jahresmotto “Freundschaft und Zusammenhalt” – denn Vorlesen verbindet.

Wir freuen uns sehr, dass wir ein Teil dieser Aktion sind.

An diesem Tag waren geplant:

15:30-16:30: Kinder ab 3 bis 6 Jahren (je 3x VorleserInnen aus dem Literaturhaus Nordhessen je 15 min)

16:30-17:30: Kinder ab 6 bis 12 Jahren (je 3x VorleserInnen aus dem Literaturhaus Nordhessen je 15 min)

19:00 Uhr AutorInnen Lesung Maria Knissel „Drei Worte auf einmal“

(45 min Lesung + Diskussionsrunde)

Es gibt Wein und Snacks!

Bei dieser Veranstaltung gelten die 3G-Regeln (Zutritt nur für Genesene, Geimpfte und negativ Getestete (PCR) mit einem jeweils gültigen Zertifkat.

Mehrfach im Jahr, z.B. am 30.10.21 um 13:00 Uhr ab dem Schwimbard Harleshausen (Bus 110) zur Waldhütte (Imbiss) und dann rund ums Erlenloch zurück über die Rasenallee (Bus 10). Wer informiert werden möchte kann eine Email schicken an: wanderung@kirche-im-hof.de

Wer während seines Studiums in Kassel gerne in einem interkulturellen Umfeld Gemeindearbeit kennenlernen möchte ist in der Kirche im Hof willkommen. Hier findet man rasch auch einen Platz, an dem man in unterschiedlichen Bereichen gerne mitarbeiten kann: Veranstaltungstechnik, Deutsch unterrichten, Kinderangebote mit gestalten, eigene Ideen für die Kirche von Morgen einbringen, beim Aufbau einer Junge-Erwachsenen-Arbeit mitmachen. Immer wieder machen Studierende hier auch ein Praktikum.

Der Internationale Gospelchor freut sich über Leute, die mitmachen, auch wenn sie keine Noten lesen und nicht vom Blatt singen können. Und die Internationalen Wanderungen bieten Gelegenheit, Menschen aus anderen Kulturen kennen zu lernen.

In der Kirche im Hof sind besonders jene Menschen willkommen, die irgendwie anders sind, weil sie zum Beispiel eine Migrationsgeschichte haben.

Am besten man spricht nach dem Gottesdienst Leute aus der Gemeinde an oder meldet sich per Telefon: 0561 18372

In der Kirche im Hof kann man Deutsch lernen und üben. Es unterrichten ehrenamtliche und nicht pädagogisch ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jeder ist willkommen, unabhängig von seiner Herkunftssprache, seinen Aufenthaltstitel oder seinen Finanzen. Der Unterricht ist kostenlos. Man kann auf jedem Niveau (Vom Alphabeth bis zur Hochschulzulassungprüfung ) mitmachen. Beginn ist jederzeit möglich. Einige Angebote finden hybrid statt, so dass auch Personen teilnehmen können, die zum Beispiel wegen ihrer kleinen Kinder nicht persönlich kommen können. Bei Bedarf kann auch nach Absprache eine Kinderbetreuung angeboten werden.

Seit 2015 haben mehrere hundert Menschen bei uns Deutsch gelernt oder ihr Deutsch im Gespräch mit Muttersprachlern verbessert. Für viele was und ist es die beste Gelegenheit Deutsch mit Einheimischen zu üben und Freundschaften zu schließen.

Am Besten man kommt Montag oder Mittwoch um 15.00 Uhr zum allgemeinen Deutschunterricht, der bis 17.00 Uhr dauert. Wer nicht gegen Corona geimpft oder von Corona genesen ist, kann vor Beginn des Unterrichts getestet werden. Info: 0561 18372.

Wir suchen im Übrigen auch Leute, die aktiv unterrichten. Es braucht neben gutem Deutsch ein wenig Mut, viel Humor und Offenheit für Menschen, mehr nicht.

Kirche im Hof

Friedrich-Ebert-Strasse 102
34119 Kassel

Telefon: (0561) 18372

Bankverbindung

Spar- und Kreditbank EFG

DE49 5009 2100 0000 024724