GOTTESDIENST

„Danket dem Herrn, denn er ist freundlich,
und seine Güte währet ewiglich
.“

Miteinander feiern wir. Gott liebt uns. Das hören wir in der Predigt, in persönlichen Beiträgen und in den Worten der Bibel. Wir singen gern. Jeder ist eingeladen. Wenn du bisher keine Gottesdienste besucht hast: Trau Dich, sei neugierig, Du bist jederzeit willkommen, immer sonntags um 10:00 Uhr.

Am 1. Sonntag im Monat feiern wir Abendmahl (mit Brot und Traubensaft in kleinen Kelchen). Eingeladen sind alle, die an Jesus Christus glauben. Nach dem Gottesdienst gibt es eine Tasse Kaffee oder Tee.

Kindergottesdienst

Kinder gehören zur Gemeinde. Sie freuen sich auf den  Kindergottesdienst am Sonntagmorgen. Dann wird gespielt, gesungen und auf vielfältige Weise eine Geschichte aus der Bibel behandelt. Es geht darum, Kindern einen eigenständigen Zugang zur geistlichen Erfahrungen zu ermöglichen. Für Kinder unter 4 Jahren bietet das Spielzimmer die Möglichkeit, mit ihren Eltern eine gute Zeit in der Kirche zu verbringen. Alle Mitarbeitenden arbeiten nach dem Konzept der Sicheren Gemeinde.

Kindergottesdienst

Kinder gehören zur Gemeinde. Sie freuen sich auf den  Kindergottesdienst am Sonntagmorgen. Dann wird gespielt, gesungen und auf vielfältige Weise eine Geschichte aus der Bibel behandelt. Es geht darum, Kindern einen eigenständigen Zugang zur geistlichen Erfahrungen zu ermöglichen. Für Kinder unter 4 Jahren bietet das Spielzimmer die Möglichkeit, mit ihren Eltern eine gute Zeit in der Kirche zu verbringen. Alle Mitarbeitenden arbeiten nach dem Konzept der Sicheren Gemeinde.

Gottesdienste in anderen Sprachen

Zur Kirche im Hof gehören die Angebote von befreundeten Gemeinden. Samstag ab 14 Uhr und mehrmals während der Woche treffen sich Menschen, die Tigrinia sprechen, der Sprache Eritreas.

Einmal im Monat (am 2. Samstag) treffen sich Menschen, die Chinesisch sprechen, zum Gottesdienst.

Farsisprechende Menschen finden in Kleingruppen muttersprachliche Angebote.

Gottesdienste in anderen Sprachen

Zur Kirche im Hof gehören die Angebote von befreundeten Gemeinden. Samstag ab 14 Uhr und mehrmals während der Woche treffen sich Menschen, die Tigrinia sprechen, der Sprache Eritreas. Einmal im Monat (am 2. Samstag) treffen sich Menschen, die Chinesisch sprechen, zum Gottesdienst.

Farsi- und Arabisch sprechende Menschen finden in Kleingruppen muttersprachliche Angebote und können auf Wunsch Übersetzung in ihre Muttersprache bekommen.