Neuigkeiten

„Nicht jeder Ehepartner meint es wirklich gut mit dem anderen“, meinte Irene Ohlwein, Vellmar, beim Seminar des Besuchsdienstes über Fragen von Betreuungsrecht und Vorsorgevollmacht. Die Rechtsanwältin, die sich vor allem mit Betreuungsrecht beschäftigt, begründete mit dem überraschenden Statement, warum Ehepartner nicht automatisch für einander im Krankheitsfall entscheiden dürfen.

14 Besucher waren der Einladung gefolgt und beschäftigten sich am 3. September drei Stunden lang mit Fragen, die oft verdrängt werden. Alle hatten aus ihrer persönlichen Erfahrung mit Menschen in Grenzsituationen berichtet.

An Hand von vielen Fällen aus ihrer Praxis als Anwältin wurde zum Beispiel  unterschieden zwischen Bevollmächtigtem  und Betreuer „Beide dürfen das gleiche, aber der Bevollmächtigte wird nicht von Dritten kontrolliert. Man muss ihm also 150-Prozentig vertrauen.“

Weil die Betreuung für die Betroffenen einen deutlichen Einschnitt bedeutet, kommt es darauf an, nicht pauschal sondern differenziert zu handeln. „Die Betreuung wird nicht pauschal für alle Lebensbereiche eingerichtet, sondern kann sich auf einzelne Themenfelder beziehen.“

Empfohlen wurde die Informationsbroschüre Betreuungsrecht des Bundesministeriums für Justiz: https://www.bmjv.de/SharedDocs/Publikationen/DE/Betreuungsrecht.htm

In der Kirche im Hof finden seit November – bis auf die Gottesdienste – fast keine Veranstaltungen statt. Einige Angebote finden per Zoom statt. Am Gottesdienst können maximal 15 Personen teilnehmen, die sich vorher anmelden müssen. Der Gottesdienst wird ins Internet übertragen. Der Gottesdienst um 11 Uhr findet bis auf weiteres nicht statt. Die Gottesdienste sollten vor allem von Menschen genutzt werden, die keine Möglichkeit haben, die Gottesdienste im Internet zu verfolgen.

Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln: Mindestabstand 1,5 Meter, Mundschutz, Händedesinfektion, Einhalten der maximalen Besucherzahl je Raum, Eintragung in die Besucherliste. Diese wird vier Wochen lang aufbewahrt und dann vernichtet.

Auf Telegramm werden von Montag bis Freitag Morgenimpulse an einen geschlossenen Teilnehmerkreis verschickt. Anmeldung per email an pastor@efg-kassel-west.org

Hier findet Ihr den Livestream des Gottesdienstes vom 03.05.2020 zum nachhören bzw. -sehen.

bereits am ersten Sonntag, nachdem aufgrund der Corona-Krise die Schließung von Schulen, Kindergärten und auch Kirchen beschlossen und verkündet wurde, haben wir den ersten, noch sehr improvisierten Gottesdienst über Youtube gesendet. Seit dem sind viele Gedanken und Arbeit in unsere Online-Gottesdienste geflossen und wir sind von Sonntag zu Sonntag ein wenig besser darin geworden, unsere Kirche im Hof auch über das Internet stattfinden zu lassen.

Ein weiterer Schritt auf diesem Weg ist die Einrichtung unseres eigenen Youtube-Kanals. Ab dem kommenden Sonntag sind die Sendungen nicht mehr nur über einen vorher verteilten Link erreichbar, sondern können auch über die Internetadresse live.kirche-im-hof.de aufgerufen werden. Hier kann man sich ältere Sendung ansehen aber auch, diesen Kanal abonnieren, so dass man immer auf die nächste Veranstaltung hingewiesen wird.

Und damit es in unserem Kanal nicht so leer aussieht, haben wir ein kurzes Video gedreht, mit dem sich die Kirch im Hof vorstellt:

Kirche im Hof

Friedrich-Ebert-Strasse 102
34119 Kassel

Telefon: (0561) 18372

Bankverbindung

Spar- und Kreditbank EFG

DE49 5009 2100 0000 024724